"Alice im Wunderland" (2010)

OT: "Alice in Wonderland"

Plot: "Nach vielen Jahren kehrt die inzwischen 19-jährige Alice (Mia Wasikowska) zurück ins Wunderland, einem faszinierenden Ort jenseits aller Vorstellungskraft. Dort trifft sie auf viele außergewöhnliche Charaktere wie den verrückten Hutmacher (Johnny Depp), die weiße und rote Königin (Anne Hathaway und Helena Bonham Carter), sowie das weiße Kaninchen. Auf ihrer unglaublichen Reise durch diese zauberhafte Welt findet Alice heraus, wer sie wirklich ist."

(Quelle: amazon.de)

 

Meine kleine Zusammenfassung: 

Alice (Mia Wasikowska) hat ihre frühere Reise ins Wunderland vergessen, doch plötzlich -auf einer sie überraschenden Verlobungsparty- sieht sie das weiße Kaninchen und folgt ihm, ohne den Heiratsantrag zu beantworten. Im Wunderland angekommen trifft sie auf viele (dem Zuschauer) bekannte Charaktere wie den etwas dämlichen Hutmacher (Johnny Depp), die beiden Königinnen (Anne Hathaway und Helena Bonham Carter) und viele mehr.

 

Kritik: Wie wahrscheinlich jeder weiß, basiert dieser Film auf zwei Romanen von Lewis Carroll. Auch bekannt sein sollte, dass es schon zahlreiche Adaptionen dieser gab [Hier nachzulesen].

Auch wenn ich zugeben muss, dass ich noch nicht alle gesehen habe, so muss ich leider vermuten, dass wirklich alle besser sind.

Die, welche ich bereits gesehen habe, sind es zumindest.

Diesen hier hatte ich übrigens auch schon im Kino gesehen und 3D?

Mich überzeugt wohl so schnell keiner mehr davon!

 

 

-Im Detail:

 

DISNEY!: Disney stand einst für wirklich herausragende Unterhaltung für die ganze Familie, doch in den letzten Jahren war leider die einzige gute Idee sich mit Pixar einzulassen, welche mittlerweile wesentlich bessere Filme schaffen, als das große Vorbild. Disney ist verkommen zu wenigen guten Filmen dann und wann, vielen inhaltslosen 'Disney Channel-Original Movies' und pädagogisch fragwürdige Serien wie Hannah Montana.

 

 

Tim Burton: Tim Burton war einst ein junger, aufstrebender, verdammt genialer Filmemacher (siehe Vincent, Edward Scissorhands, Beatlejuice, Batman, Batman Returns, Nightmare before Christmas [Prod.], etc.), doch mit diesem Machwerk hier hat er sich selbst und seine wahren Fans -zu denen auch ich mich zähle- betrogen!

Bleibt nur zu hoffen, dass er mit seinen kommenden Filmen, wie z.B. "Abraham Lincoln: Vampire Hunter", " Frankenweenie" und "Big Eyes" (jeweils Produzent) mehr auf Qualität als auf's Geld achtet!

Bei diesen Filmen habe ich allerdings ein gutes Gefühl - hoffentlich täusche ich mich nicht!

 

 

Cast:


Alice (Kingsleigh): Mia Wasikowska als Alice stört mich nur bedingt. Sie hat Talent und könnte, wenn ihre Rolle besser geschrieben wäre, auch eine klasse Leistung abliefern.

Ihr hört am "wenn" schon heraus, dem ist leider nicht so!

Alice ist von Anfang an nervig: Sie weckt zwar bedingt Sympathie, indem sie den etwas dämlich arrangierten Heiratsantrag ignoriert, allerdings wirkt sie den ganzen Film über recht farblos.

Ich vermisse bei diesem Charakter ein wenig Tiefe und das gewisse Etwas, welches meine Sympathie wecken würde. Langweilig!

 

 

Supporting Cast:

 

Der Verrückte Hutmacher: Johnny Depp's Performance kann man fast genauso beschreiben.

Wäre der verrückte Hutmacher etwas VERRÜCKTER geschrieben worden und hätte man dem Charakter somit etwas mehr Tiefe verliehen, hätte Depp ihn auch besser abgeliefert.

Dass Johnny Depp verrückte Rollen spielen kann, bewies er nämlich schon häufig ("Ed Wood", "Fear and Loathing in Las Vegas", "Fluch der Karibik", "Sweeney Todd", etc.).

 

Die Rote Königin (Iracebeth): Helena Bonham Carter spielt gewohnt gut, allerdings hätte ich mir doch ein noch konsequenteres Porträt der roten Königin gewünscht.

Und schon wieder ist in keinster Weise die Schuld bei der Schauapielerin zu suchen!

"Drehbuch schreiben..." Wäre echt mal was für die bekannten "For Dummies"-Bücher, was?!

 

Diedeldum & Diedeldei: Matt Lucas in seiner Doppelrolle als Diedeldum und Diedeldei war das einzige überraschende Highlight. Enttäuscht von der sehr geingen Screentime, denke ich allerdings hätte man auch diese Charaktere besser, d.h. näher beleuchten können!

 

Die Weiße Königin (Mirana): Anne Hathaway als weiße Königin ist wenigstens nicht nervig, allerdings hat auch dieser Charakter keine besondere Tiefe verliehen bekommen.

Schade, erneut ein großes Talent verschwendet!

 

Restlicher Cast:

Der restliche Cast (z.B. Crispin GloverStephen Fry (*), Alan Rickman (*), Michael Sheen (*),

Christopher Lee (*), etc.) liefert durchaus gelungene Leistungen ab, kann wegen zu geringer Screentime und dem schlechten Drechbuch allerdings nie wirklich zu Höchstformen auflaufen. Dennoch ist anzumerken, dass man sich über diese Darbietungen weniger ärgern kann, als über die der Hauptdarsteller!

 

 

 

-Positive Aspekte:

  • Trotz schlechtem Drehbuch wenigstens noch moderate schauspielerische Leistungen

 

-Negative Aspekte:

  • (Unbeabsichtigt) Tiefenlose, uninteressante, teils sogar unsypathische Charaktere
  • Keine tiefergehende Charakterentwicklung
  • Niedriger Wiederanschauungsfaktor
  • Keine herausragende Atmosphäre, sofern man überhaupt eine spüren kann
  • Deletantisches Drehbuch: Selten solch eine Verschwendung von schauspielerischem Talent gesehen!
  • Schlechtes 3D: In der 2D Fassung sieht man die fehlenden 3D-Effekte anhand des Schärfeverhältnisses und selbst im 3D-Kino war es nur ein nerviges Gimmick!

 

 

Fazit: 

Überaus schlechte Buchadaption, Fantasykomödie, oder auch allgemein filmische Leistung!

Erschreckend große Verschwendung von, durchaus vorhandenem, schauspielerischem Talent aufgrund deletantischem Drehbuchs.

Weder Geld noch Zeit wert! Spart euch beides lieber oder falls ihr wirklich Lust auf Alice habt, stöbert einmal in der Liste der Filmadaptionen!

 

Mein Herz als jahrelanger Tim Burton Fan zerspringt vor Enttäuschung!

 

Wertung: 2/10 

Alice in Wonderland (2010) on IMDb

 

* Sprechrolle im O-Ton


Trailer:

Regie: Tim Burton

Darsteller: Mia Wasikowska, Johnny Depp, Matt Lucas

Altersfreigabe: FSK Freigegeben ab 12 Jahren

USA/2010

Promolinks:

Zusätzliche Links:

DonSenilo aka MindFlak u.a. über diesen Film:

http://www.youtube.com/watch?v=IwVw1TtUJYc

 

Liste der Filmadaptionen von Alice im Wunderland:

http://de.wikipedia.org/wiki/Alice_im_Wunderland#Liste_der_Filmadaptionen

© 2012 FilmC0llect0r

Twitter-Feed: