"Tess und ihr Bodyguard"

OT: "Guarding Tess"

Plot: "Sie war Amerikas First Lady. Und noch immer liebt die Öffentlichkeit Tess Carlisle (Shirley MacLaine). Nur privat wird die Grand Dame zur unausstehlichen Kratzbürste.

Besonders gern schikaniert sie Doug (Nicolas Cage), ihren "Lieblingsleibwächter".

Der Secret Service Agent muss Frühstück bringen, den Laufburschen spielen - und Tess' Launen ertragen. Zuviel für Doug. Nichts wie weg von Tess, von diesem ätzenden Job.

Doch Mrs. Carlisle lässt ihr kleines Spielzeug nicht mehr aus den Krallen..."

(Quelle: amazon.de)

 

Kritik: Ich ging ohne Vorkenntnisse -ohne überhaupt den Trailer gesehen zu haben- an diesen Film heran.

Ich hatte keine besonders hohen Erwartungen, allerdings wären wahrscheinlich auch solche übertroffen worden.

 

Zwar handelt es sich um ein übliches Klischee bei dem zwei sehr unterschiedliche Charaktere sich mit voranschreitender Zeit nähern, aber das Engagement und der pure Spaß am Spielen welche MacLaine und Cage hier abliefern findet man nur sehr selten.

Die schauspielerischen Leistungen von MacLaine und Cage in diesem Film stellen eine ihrer jeweils besten Darbietungen dar.

 

Durch die erstaunlich stabile und fesselnde Atmosphäre, die Regisseur Hugh Wilson hier schafft, wird dieser Film zu mehr als nur einer einfachen, seichten Komödie.

Vielmehr hat man mit Tess und ihr Bodyguard eine außerordentlich witzige und zugleich ergreifende Geschichte vor sich, die mit viel Leidenschaft von Cast und Crew umgesetzt wurde.

Solche Komödien findet man heutzutage nur noch mit der Lupe!

 

-Positive Aspekte:

  • Fantastische schauspielerische Leistungen (besonders MacLaine und Cage)
  • Grandiose Charaktere
  • Sehr schöne Charakterentwicklung, besonders bei den beiden Hauptrollen
  • Tolle Geschichte
  • Sehr konsequente, überzeugende Atmosphäre
  • Gute Mischung aus Komödie und Polit-Drama
  • Hohe Wiederanschauungsmöglichkeit

 

-Negative Aspekte:

  • Keine reine Komödie => Fans von Buddy- & Teenie-Comedies: Evtl. Finger weg
  • Manche Nebencharaktere werden nur "skizziert" und nicht richtig ausgeführt
(kein wirklicher Kritikpunkt, da eine genauere Darstellung jener Charaktere nicht weiter von Belang ist.)

 

Fazit: 

Eine sehr humorvolle Komödie mit zusätzlich noch viel Tiefe und Herz.

Sehr gut geschrieben, gespielt und gefilmt.

Ein Film, der sowohl komische Momente (dank der skurrilen Beziehung zwischen den Hauptfiguren) vorweisen kann, als auch ab und zu nachdenklich stimmt.

 

Wertung: 9,5/10

Guarding Tess (1994) on IMDb

Trailer (Eng.):

Regie: Hugh Wilson

Darsteller: Shirley MacLaine, Nicolas Cage, Richard Griffiths

Altersfreigabe: FSK Freigegeben ab 6 Jahren

USA/1994

© 2012 FilmC0llect0r

Twitter-Feed: